Direkt zum Inhalt

Willkommen auf unserer Homepage!

Starke mathematische Leistungen im Landeswettbewerb

Posted in

So viele 1., 2. und 3. Plätze! 
Erfolgreich und mathematisch richtig fit zeigten sich unsere zahlreiche Achtklässler in der 1. Runde des Landeswettbewerbs Mathematik, einem vierstufigen und über mehrere Jahre laufenden mathematischen Wettkampf zur Begabtenförderung.

 

In einer zweistündigen Klausur stellten sich unsere Schüler fünf komplexen Aufgaben mit erhöhtem Niveau für diese Altersstufe, die erfolgreich absolviert wurde. Kurz vor Weihnachten konnte die Fachkonferenzvorsitzende des Faches Mathematik, Katja Uffelmann, die Schüler für ihre tolle Leistung mit einem kleinen Präsent auszeichnen - und nun wartet man gespannt auf die 2. Runde zu Beginn des nächsten Schuljahres. Wir gratulieren Bünyamin Agir (3. Preis), Jana Bernhardt (3. Preis), Paul Christian (2. Preis), Maja Diedershagen (3. Preis), Samuel Giesbrecht (2. Preis), Michel Höfer (3. Preis), Pauline Höfer (3. Preis), Leon Kipping (2. Preis) und ganz besonders Patrik Gümpel, der einen grandiosen 1. Preis erreichen konnte.

Biologie-Olympiade 2017

Posted in

Neben dem regulären Unterricht und dem regulären Stoff der Fächer sich noch intensiv mit biologischen Themen zu beschäftigen, deren Inhalte über das bisher Gelernte hinausgehen, das erfordert Mut, Zeit und großes Interesse am Fach.

Drei Schülerinnen und Schüler, wie üblich aus der Stufe 12, stellten sich dem Abenteuer der Internationalen Biologie Olympiade und traten zur 1. Runde, in der sie von Susanne Rosenbaum erfahren betreut wurden: Anne Leis aus dem Biologie-LK der Stufe sowie - und das ist bemerkenswert - Julia Stahl und Manuel Holschbach aus dem Biologie-Grundkurs. In den vier Aufgaben, die in Einzelarbeit über mehrere Wochen bearbeitet werden mussten, ging es u.a. im Bereich der Zoologie und Physiologie um Fußspuren von Tieren, ein Experiment zur Sensorik der Zehen oder die Fußbelastung beim Laufen barfuß gegenüber der Belastung mit Sportschuhen. In der Genetik und Evolution musste der Frage Darwins, wie viele Arten auf dem engem Raum der Galapagos-Inseln entstehen können, nachgegangen werden, während in der Biochemie das schwierige Thema der enzymkatalysierten Reaktionen betrachtet wurde. Abschließend wurde die Botanik und die Biochemie thematisiert, die drei Schüler beschäftigten sich u.a. mit Pseudogetreide und Zöliaki (Lebensmittelunterverträglichkeit).

Für ihre starken Leistungen wurden die drei Schüler nun von Susanne Rosenbaum mit einem kleinen Präsent ausgezeichnet.

Angewandte Geographie: Der Erdkunde-LK 13 und sein Mikrokredit-Projekt

Posted in

Felister aus Embu, Kenia…

…. ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Sie führt eine Farm, auf welcher sie unter anderem Mais anbaut. Ihr Leben ist bescheiden und zur Verbesserung der Produktion braucht sie Geld. Deshalb hat sie sich an KIVA gewandt. Aber von vorne…

Vor wenigen Monaten hat unser Erdkunde-Leistungskurs der MSS 13 im Unterricht von Herr Harmel im Rahmen von Möglichkeiten zur Entwicklungshilfe das Fallbeispiel MANUSHI in Nepal behandelt. MANUSHI ist eine non-profit-Organisation zur Vergabe von Mikrokrediten und wurde vom bengalischen Friedensnobelpreisträger Yunus Muhammed gegründet.

Felix Mildenberger siegt beim Vorlesewettbewerb!

Posted in

Felix Mildenberger, Schüler unserer Orientierungsstufe, hat sich in einem spannenden Wettkampf den Sieg beim schulinternen Vorlesewettbewerb geholt und wir die Schule nun im Regionalentscheid vertreten - eine ganz große Leistung, Felix! Wir gratulieren dir zu deinem tollen Erfolg!

Wir möchten aber auch den fünf Zweitplatzierten, die mit starken Leseleistungen überzeugen konnte, zu ihrem Klassensieg gratulieren! 

Ein Klick auf den Anhang ("Weiterlesen") öffnet eine große, lesbare Version des Artikels!

Inhalt abgleichen