Direkt zum Inhalt

Willkommen auf unserer Homepage!

Der neue Schulelternbeirat stellt sich vor

Am 28.11.2017 wurde ein neuer Schulelternbeirat gewählt:

 

die neuen Mitglieder sind:

Erfolgreiche Achtklässler im Landeswettbewerb Mathematik

Posted in

14 Schülerinnen und Schüler traten in diesem Schuljahr am Kopernikus-Gymnasium zum Landeswettbewerb Mathematik in der 1. Runde an - einem anspruchsvollen Wettkampf über die Schulgrenzen hinweg, der basierend auf bereits im Unterricht behandelten Grundlagen aus dem Stoffkanon Aufgaben beinhaltet, die ein "um die Ecke Denken", analytisches Verständnis, einen strategischen Umgang mit Mathematik, hohe Konzentrationsfähigkeit und Abstraktionsvermögen erfordern. Um so erfreulicher sieht das Abschneiden unserer Schülerinnen und Schüler im von Katja Uffelmann betreuten Wettbewerb aus:

Einen 1. Platz erreichte Martin Fuchs (8a), für Amelia Kühberger (8a), Tim Rogalsky (8a) und Noel Krieger (8c) gab es zweite Plätze und einen 3. Platz erzielten Lennard Kayser (9b), Maren Krafft (8b), Sara Groß (8c), Ivo Sarlette (8c) und Hilal Taskesdik (8c). Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schüler zu ihren tollen Leistungen und sind gespannt, wie es in der 2. Runde weitergeht.

 

Traditionelles Weihnachtsturnier der Bogensport-AG

Posted in

Am Mittwoch, den 13.12.2017, fand das traditionelle Weihnachtsturnier der Bogen-AG statt. Insgesamt sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer eröffneten den spannenden Kampf um die Punktewertung. Geschossen wurde auf selbst gebastelte Weihnachtskugeln. Nach insgesamt 210 Treffern standen die Sieger fest. Insgesamt konnte sich Marvin Bläser (195 Punkte) vor Martin Fuchs (170 Punkte) und Elias Schmidt (90 Punkten) behaupten. Alle Aktiven wurden mit einer kleinen Überraschung und einer Urkunde geehrt. Das Abschlussturnier zeigte erneut eindrucksvoll, zu welch hervorragenden Leistungen unsere Schüler und Schülerinnen auch nach kurzen Trainingszeiten im Stande sind!

Wir freuen uns auf eine Wiederholung dieses Wettkampfes im kommenden Jahr 2018!

(M. Cramer/ I. Bodin)

 

Fast bis zum letzten Tropfen...: Das Sozialprojekt der MSS 13

Posted in

Wenn ein Projekt über inzwischen acht Abiturjahrgänge kontinuierlich fortgesetzt wird und dieses Projekt viele Schülerinnen und Schüler eines Abiturjahrgangs verbindet, dann kann man eben dieses Projekt als "gute Tradition" bezeichnen - oder auch als ein Beispiel für den Blick über den Tellerrand der Schulwelt hinaus. 

Das Sozialprojekt der Abiturjahrgänge ist eine solche gute Tradition. Erstmals durchgeführt vom Abiturjahrgang 2010 hat sich mit großem Elan und großem Engagement in jedem Jahrgang eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern gefunden, die sich jeweils unterstützt von ihren Mitschülern für ein soziales Thema eingesetzt haben: Ob für die Kinderkrebshilfe in Gieleroth, ob zur Unterstützung einer Schule in Ruanda oder zur Förderung der Forschung von Multipler Sklerose bei Kindern und Jugendlichen - oder wie der Abiturjahrgang 2018 für die Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen. 

Das Kopernikus-Gymnasium sieht mit stolz, wie sich bereits in der Jahrgangsstufe 11 die Schülerinnen und Schüler für das Sozialprojekt zusammenschließen und über die zweieinhalb Jahre der Oberstufe viele Aktionen erfolgreich in Angriff nehmen, um ihr Projekt bestmöglich mit dem Abitur beenden zu können - Aktionen, in die Zeit investiert werden muss, in der Teamfähigkeit und Kommunikation gefragt sind. Die aktuelle Jahrgangsstufe 13 ist dem Vorbild des letzten Jahrgangs gefolgt und hat das Gute mit dem Nützlichen verbunden, indem man an der Uniklinik Bonn Blut gespendet hat. Der Rhein-Zeitung berichtet in einem verlinkten Artikel darüber.

Inhalt abgleichen