"Die Affen" werden Vierte im Ringtennis-Landesfinale

Am Mittwoch, dem 10.04.2019, hieß es für das Team „Die Affen“ der Klasse 5a „Ring frei“ bei der Finalveranstaltung der Rheinland-Pfälzer Schulen in Koblenz-Rübenach. Nachdem die Jahrgangsstufen 4-6 landesweit mit insgesamt weit mehr als 200 Mannschaften in den Vorrundenspielen antraten, trafen sich nun die besten 32 Mannschaften aller Jahrgangsstufen in der Sporthalle der Grundschule Rübenach nach Jahrgängen getrennt zu den Finalrunden. 
In der Gruppenphase, die insgesamt fünf Partien gegen Teams der Schulen aus Bingen, Adenau, Koblenz und Niederbieber bereithielt, konnte sich unser Team, bestehend aus Jule Wagner, Cristina Burbulea, Lennard Döring und Jan Ludwig, mit vier Siegen und einem Unentschieden deutlich auf Rang 1 positionieren.


Das anschließende Halbfinale gegen die „Superman&Superwomen“ aus Adenau ging leider verloren, so dass das Spiel um Platz 3 bevorstand. In einem Duell auf Augenhöhe hatte schließlich das Team „Die Biber“ aus Niederbieber beim Stand von 2:2 vor dem entscheidenden Mixed am Ende knapp die Nase vorn. Dennoch hat das Ringtennisteam unserer Schule mit dem abschließenden vierten Platz ein herausragendes Ergebnis erzielt. Ihr könnt stolz auf Euch sein! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!
Ein großer Dank geht an die betreuenden Eltern, ohne die die Teilnahme in Koblenz-Rübenach nicht möglich gewesen wäre!