Wissender Schüler:innen zu Gast in England

 

Erlebnisreiche Tage verbrachten 38 Schülerinnen und Schüler des Kopernikus Gymnasiums in Kent an der englischen Ostküste. Die Schülerinnen und Schüler wurden sehr herzlich von den englischen Gastfamilien aufgenommen und  hatten so die Möglichkeit, Land und Leute kennenzulernen und ihre Englischkenntnisse zu vertiefen. Tagsüber standen Ausflüge in bunte Küstenstädtchen sowie nach Canterbury und nach London auf dem Programm. In Broadstairs konnte man auf den Spuren Charles Dickens‘ wandeln, der sich um 1830 oft zum Schreiben dorthin zurückzog. In Deal ermöglichte ein Besuch im Walmer Castle einen Einblick in die britische Geschichte und auch bei einer Stadtführung durch Canterbury erfuhren die Reisenden viel über das mittelalterliche Treiben in einer der ältesten Städte Englands. Beeindruckend war für die Wissener die Größe der britischen Hauptstadt, wo in dieser Woche alles für die Parlamentswahlen vorbereitet wurde. Geschickt bahnten sich alle ihren Weg durch die lebhaften Straßen, Parks und über weltbekannte Plätze zu den berühmten Sehenswürdigkeiten. Schweren Herzens nahm man am Ende der Woche Abschied von den Gastfamilien, bevor es nach Dover und von dort mit der Fähre wieder zurück zum europäischen Kontinent ging.

(Reise v. 30. 6. – 4. 7. 2024, begleitende Lehrerinnen: Amrei Kessing, Corinna Stoll, Alter der Schülerinnen: 15- 17)

 



Eingstellt von: Teresa Glöckner | Stand: 07.07.2024