Informationen zum Start des Schuljahres

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

vor Beginn des Schuljahres werden wir euch und Ihnen an dieser Stelle nach und nach alle wichtigen Informationen zum Schulstart geben. Daher bitte ab und zu vorbeischauen, insbesondere am Ende der letzten Ferienwoche, am Sonntagabend sowie am Morgen des ersten Schultages.

Information vom 29.08.:

Wie bereits bekannt, starten wir am Montagmorgen um 7.50 Uhr (1. Stunde) mit den Klassenleiterstunden der Klassen 6-10 sowie den Stufenversammlungen der MSS 11 (Turnhalle) und MSS 13 (301/302). Die MSS 12 beginnt erst um 9.45 Uhr mit ihrer Stufenversammlung (Turnhalle) das Schuljahr. 

Mindestens in den ersten beiden Schulwochen (30.08.-10.09.) sind alle Personen im gesamten Schulgebäude (Klassen- und Fachräume, Flure und Treppenhäuser, Bistro, Verwaltungsbereich und Lehrerzimmer, Aufenthaltsräume der MSS) verpflichtet, eine FFP2- oder OP-Maske zu tragen. Die Maskenpflicht besteht auch inzidenzunabhängig während des Unterrichts am Platz. Es besteht keine Maskenpflicht im Freien. 

Es gilt zudem eine zweimalige Testpflicht pro Woche für alle Schulangehörige, die noch nicht immunisiert sind. Immunisierte Schüler:innen können sich von der Testpflicht befreien lassen, dazu muss ein entsprechender Nachweis (Impfpass, Nachweis über positiven PCR-Test, ...) bei den Klassenlehrer:innen bzw. Jahrgangsstufenleitern vorgelegt werden. Der Nachweis über den positiven PCR-Test muss mindestens 28 Tage alt und nicht älter als sechs Monate sein. 

Bei der Einreise nach Deutschland aus Gebieten, die vom Bundesministerium für Gesundheit zu Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten erklärt wurden, bestehen nach der Corona-Einreiseverordnung des Bundes Absonderungspflichten (Quarantänepflichten). Die Quarantäne beträgt bei der Einreise aus Virusvariantengebieten grundsätzlich 14 Tage. Bei der Einreise aus Hochrisikogebieten dauert die Quarantäne grundsätzlich 10 Tage; sie entfällt bei geimpften und genesenen Personen ab dem Zeitpunkt des Nachweises, endet ab dem 5. Tag mit einem negativem Testnachweis und verkürzt sich bei Kindern unter 12 Jahren auf 5 Tage. Schülerinnen und Schüler, die nach Rückkehr aus dem Ausland unter diese Absonderungspflichten fallen, dürfen für die Zeit der Quarantäne den Präsenzunterricht nicht besuchen. Kinder, die während der Ferien in einem Risikogebiet waren, dürfen die Schule nur dann besuchen, wenn die Vorgaben der Corona-Bekämpfungsverordnung erfüllt wurden!

Über den folgenden Link gelangen Sie zu den offiziellen Informationen des Landes zur Corona-Situation an Schulen: https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/.

 

Information vom 25.08.:

Der Stundenplan für die Klassen 5 bis 10 ist im internen Bereich nun zum Download bereit (nach dem Login in der rechten Seitenspalte zu finden).

In der MSS 11 wurden aus organisatorischen Gründen die Grundkurse Sport neu verteilt, so dass sich die Zuordnung geändert - bitte im internen Bereich nachschauen.

Für die MSS 12 gibt es Änderungen in der Zusammensetzung der Grundkurse im Fach Sport, da der gk spo 3 aufegelöst und auf die anderen drei Kurse verteilt wurde. Bitte im internen Bereich hier die neue Kurszuordnung ansehen. 

Außerdem wurden die beiden Grundkurse evang. Religion von Hr. Alasentie in der MSS 12 zusammengelegt, der Kurs findet gemeinsam mit allen anderen Religions- und Ethikkurse in Block 2 statt. 

Im Artikel oberhalb dieses fortlaufend aktualisierten Postings finden die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern und Erziehungsberechtigten der neuen 5. Klassen die Einladung und alle weiteren Informationen zur Einschulungsfeier am Dienstag, den 31.08.2021. 

 

Information vom 24.08.:

Das Land Rheinland-Pfalz hat für den Schulstart den 10. Corona-Hygieneplan veröffentlicht, den wir euch und Ihnen gerne zum Download (über Weiterlesen im Anhang erreichbar) zur Information zur Verfügung stellen möchten. Zugleich möchten wir euch und Sie bitten, das Merkblatt zum Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen aufmerksam zu lesen und zu beachten.

Viel wichtiger finden wir aber die Informationen, die euch und Ihnen Frau Weidt im ersten Schulbrief des Schuljahres 2021/22 mitteilen möchte. Der Download funktioniert direkt über diesen Link zum Schulbrief, wenn man als Schüler:in, Eltern oder Lehrkraft eingeloggt ist. 

 

Information vom 23.08.:

Die Stundenpläne der Jahrgangsstufen 11, 12 und 13 sind im internen Bereich zum Download bereitgestellt (rechte Spalte auf der Übersichtsseite). Ebenso findet sich dort für die MSS bereits der Terminplan des 14täglichen Unterrichts.

Der Unterricht für die Jahrgangsstufen 11 und 13 beginnt mit Jahrgangsstufenversammlungen um 7.50 Uhr (MSS 11: Turnhalle; MSS 13: 301/302). Für die Stufen 11 und 13 startet der reguläre Unterricht folglich mit der 3. Stunde.

Die Jahrgangsstufe 12 beginnt ihre Jahrgangsstufenversammlung um 9.45 Uhr in der Turnhalle, der reguläre Unterricht startet somit ab der 5. Stunde.

Für alle drei Jahrgangsstufen der MSS gilt, dass am ersten Schultag kein Nachmittagsunterricht stattfinden wird. Die Schulbuchausleihe wird während der Stufenversammlungen durchgeführt werden.

 

Informationen vom 18.08.:

Der Unterricht beginnt am Montag, dem 30. August, für die Klassen 6-10 um 7.50 Uhr mit zwei Klassenleiterstunden im Klassenraum. Der sonst übliche Gottesdienst zum Auftakt des Schuljahres entfällt aus Infektionsschutzgründen. Ab der 3. Stunde findet Unterricht nach Plan statt. Im Verlauf des Montags und teilweise noch am Dienstag werden die Schulbücher für an der Schulbuchausleihe teilnehmende Schüler:innen verteilt werden.

Für die Jahrgangsstufen 11, 12 und 13 steht im internen Bereich ab sofort die Kurszuteilung zum Download bereit. Sollte eine Schülerin oder ein Schüler der neuen MSS 11, die/der von einer anderen Schule ans Kopernikus-Gymnasium gewechselt ist, keine eMail von der MSS-Leitung erhalten haben, so bitte mit Hr. Winter per eMail Kontakt aufnehmen!

Herausragende Leistungen bei "The Big Challenge"

Die Big Challenge 2021 war ein riesiger Erfolg für die Schüler:innen des KGW!

Bei "The Big Challenge" handelt es sich um einen Englischwettbewerb für die fünften bis neunten Klassen, der alljährlich bundesweit abgehalten wird und verschiedene Aufgabenformate zu Lese- und Hörverstehen, Grammatik und Ausdruck sowie interkulturellem Wissen beinhaltet. Als europäische Referenz für Englisch war die Big Challenge gerade dieses Jahr darauf bedacht, den SchülerInnen weitere Anreize zu schaffen, auch außerhalb des Unterrichts die Englischkenntnisse mit Begeisterung und Spaß anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Dieses Jahr meisterten die SchülerInnen des Kopernikus-Gymnasiums, betreut von Englischlehrer Viktor Marquart, die Big Challenge in besonderem Maße. Marlotta Braun (5c) und Lennox Tom Cabboort (5d) belegten landesweit (!) den jeweils ersten und zweiten Platz der fünften Klassen in Rheinland-Pfalz. Marlotta schnitt auf bundesweiter Ebene sogar als zehntbeste Fünftklässlerin von fast 7000 TeilnehmerInnen ab. Aber nicht nur diese beiden erzielten ausgezeichnete Ergebnisse in ihrer Jahrgangsstufe: Insgesamt stellte das Kopernikus-Gymnasium von insgesamt 112 Anmeldungen aller FünftklässlerInnen in Rheinland-Pfalz neun der zehn besten SchülerInnen! Ein besonderer Glückwunsch geht zudem an Emma Ewald (9b) zum 1. Platz auf Länderebene in Rheinland-Pfalz für die Klasse 9. Außerdem belegte Frida Mathea Hariri (7c) landesweit den zweiten Platz für die siebten Klassen. Auf diese Leistungen sind wir als Schulgemeinschaft mehr als stolz. Well done, everyone!

Unterricht nach den Pfingstferien (ab 07.06.21)

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

wie ihr und Sie sicherlich auch bereits aus den Medien erfahren haben, hat das Bildungsministerium am 01.06. beschlossen, die Rückkehr in die "volle Präsenz" eine Woche nach vorne auf den 14.06. zu verlegen. Dies bedeutet, dass wir wie geplant am 07.06. noch im "Wechselmodell" verbleibend mit Gruppe A in die letzten Unterrichtswochen des Schuljahres starten und ab 14.06. dann mit allen Schülerinnen und Schülern gemeinsam das Schuljahr zu einem guten, positiven Abschluss bringen werden. 

Das bewährte Testkonzept mit den Selbsttests in der Schule montags und mittwochs vor Unterrichtsbeginn setzen wir fort. Wir möchten zudem darüber informieren, dass eine Schülerin / ein Schüler von der Testpflicht befreit werden kann, wenn der Schule von den Erziehungsberechtigten (bzw. volljährigen Schüler:innen) eine ärztliche Bescheinigung bzw. eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes vorgelegt wird, dass eine vollständige Impfung (14 Tage nach der zweiten Impfung) oder eine Genesung von einer Erkrankung (mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate nach dem zugrundeliegenden PCR-Test). Die Schule behält sich vor, die Bescheinigung zu überprüfen. 

Im Anhang dieses Postings stehen der Elternbrief der Bildungsministerin sowie die Informationen über das Selbsttest-Konzept zum Download bereit. 

Informationen zur Testpflicht ab Montag, 26.04.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit einem Klick auf "Weiterlesen" wird der Download-Bereich geöffnet, in dem sich sowohl die Information unserer Schulleiterin als auch der Informationstext des Bildungsministeriums zu der ab Montag, dem 26.04., bestehenden Testpflicht befinden. Die Klassenlehrer haben diese Informationen bereits per Mail verteilt, die MSS hat zudem weitere Informationen ebenfalls per Mail erhalten. 

Die neue Bienensaison ist gestartet

Es liegt Schnee vor den Einfluglöchern. Die Bienen ruhen ….. zwangsläufig. Und das im April!  Aber wie der Volksmund sagt: Der April macht, was er will! Aber das Ruhen der Bienen ist nur scheinbar. Vergangene Woche noch konnte ich bei sommerlichen Temperaturen davon überzeugen, dass es allen unseren Bienenvölkern – es sind jetzt fünf -  gut geht und sie den Winter alle überstanden haben. Die Königinnen legen wieder Eier und in jedem Volk ist schon wieder ein Brutnest angelegt. Vom ersten Honigeintrag an den Waben konnte ich auch schon schlecken. Leider war mir allein das vergönnt, denn die Corona-Regeln lassen ein gemeinsames Arbeiten in der Imker-AG noch nicht zu. Vor einem Jahr hatte ich etwa ähnliches geschrieben, war aber davon ausgegangen, dass die AG bald wieder stattfinden könnte. Diese Hoffnung hege ich auch zurzeit wieder neu.

Die Imker-AG Anfang März 2020. 

Erstaunlich ist, was die zig-tausende von fleißigen Damen in den Bienenbeuten im vergangenen Jahr geleistet haben: Ich konnte 125 Kilo Honig von vier Völkern ernten. Das letzte Glas wurde vor einer Woche verkauft. Mit den Einnahmen haben wir zwei Projekte unterstützen können: 1000 Euro wurden an das Juja-Farm-Projekt der Missionsschwestern in Kenia überwiesen. Dabei handelt es sich um ein auch mit unserer Hilfe errichtetes Ausbildungszentrum für Jugendliche aus dem Armenviertel Riruta in Nairobi. Bei mehreren „Tagen der offenen Tür“ haben wir schon über diese Einrichtung informiert.

  

Informationen zum Unterrichtsbeginn am 12.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Montag, dem 12.04.2021 geht es endlich wieder los! Wir starten mit allen Klassen und Kursen im Wechselmodus des Präsenzunterrichts.

Wir alle freuen uns darauf, endlich wieder Schülerinnen und Schüler im Haus begrüßen zu dürfen. Allerdings sind wir noch weit von der Normalität unseres alten Schullebens entfernt.

Die Lerngruppen werden in A und B Gruppen im wöchentlichen Wechsel unterrichtet, da die Hygieneregeln immer noch streng eingehalten werden müssen. Angesichts der Mutationen des Coronavirus´ und der hohen Fallzahlen im Kreis müssen wir sogar noch besser aufpassen, mehr Selbstdisziplin wahren, um uns und andere zu schützen.

Bei Anzeichen einer Infektion, dazu zählen auch schon leichte Halsschmerzen, wird kein Schulbesuch möglich sein.

An dieser Stelle erinnere ich noch einmal an die bekannten Hygieneregeln, die in unserer Schule verbindlich gelten:

Vorbereitung der Rückkehr in den (Wechsel-)Unterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

bis einschließlich Freitag, den 09. April 2021, wird der Unterricht im Landkreis Altenkirchen als Fernunterricht weitergeführt. Stand jetzt (07.04.) kehren unsere Schülerinnen und Schüler am Montag, den 12. April, in den Unterricht zurück. Sobald wir detaillierte Informationen haben, wie diese Rückkehr zu gestalten ist, wird es weitere Informationen an dieser Stelle geben.

Per eMail haben wir bereits am gestrigen Dienstag alle Eltern und Erziehungsberechtigten sowie die volljährigen Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeit der Schnelltests informiert. Das Land RLP hat zu den Schnelltests ein Konzept entwickelt, welches wir Ihnen zugänglich machen wollen. Das Konzeptpapier finden Sie im Anhang dieses Textes zum Download.

Eine etwas andere Abiturfeier des Kopernikus-Gymnasiums

93 Abiturientinnen und Abiturienten waren am vergangenen Freitag überglücklich, konnten sie doch ihre Abiturzeugnisse in den Händen halten. Und dies nicht nach einer digitalen Veranstaltung, sondern als gemeinsames Erlebnis.  

Die Stufensprecher Robin Otterbach und Céline Muhs mit den Jahrgangsstufenleitern Alexandra Wirths und Joachim Ziegler

 

Dass es überhaupt möglich war, im Kulturwerk die Abiturfeiern im kleinen Rahmen durchzuführen, war ein enormer Kraftakt für alle Beteiligten. In enger Abstimmung mit den Verantwortlichen im Landkreis Altenkirchen und der Stadt Wissen wurde in Verzahnung mit dem Gesundheits- und dem Ordnungsamt sowie dem Kulturwerk ein aufwendiges Hygienekonzept entwickelt: Aufteilung des Abiturjahrgangs in zwei Gruppen, enge zeitliche Begrenzung der Veranstaltung, Teilnahme von Verwandten und Freunden sowie des Lehrerkollegiums über einen Live-Stream, große Abstände zwischen allen Beteiligten im Kulturwerk, Maskenpflicht während der Teilnahme mit Ausnahme des jeweiligen abstandhaltenden Redners. Zudem wurde mit Unterstützung von medizinischen Fachkräften am Morgen vor der Veranstaltung ein Schnelltest-Center in der Schule errichtet, um zu gewährleisten, dass alle Teilnehmer ohne Belastung der lokalen Testzentren getestet werden konnten. Nur mit diesem Maßnahmenpaket ist zu vertreten, dass nach einem Jahr mit vielen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie dieses gerade für die Schülerinnen und Schüler wichtige gemeinsame Ereignis ermöglicht werden konnte und nicht wie vor einem Jahr die Zeugnisse per Post zugestellt werden mussten.

Abi 2021: Das Sozialprojekt erfüllt uns mit Freude und Stolz

Stellt euch vor, es ist Corona und alles ist irgendwie doof. Und dann kommt da ein Abiturjahrgang, der keine Studienfahrt hatte und auch seit über einem Jahr weder Feten noch Kurstreffen, der aus Sorge über die Außenwirkung auch keinen Autokorso veranstaltet hat, der unter Abstandsregeln und Hygienebedingungen Abiturprüfungen bewältigte und dafür dann auch keinen Abiball haben wird und erst recht keine Abi-Fete. 

Und dann sammelt dieser Abiturjahrgang 2021 nicht nur 3000 Euro für die Arbeit des Kindergartens "Regenbogenland" der Kinderklinik in St. Augustin, sondern stockt aus den gesparten Gelder der Abschlussfeier noch auf 5000 Euro die Spendensumme auf. 

Eine grandiose Aktion! Wir sind sehr stolz auf euch!

Quelle: KSTA, 23.03.2021, Stefan Villinger

abonnieren