Elternbrief der ADD und Notfallbetreuung

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

als Anhang an diesen Text finden Sie zum Download den Elternbrief der ADD. Wir bitten um aufmerksame Kenntnisnahme des Inhaltes dieses Schreibens!

 

Für die Notfallbetreuung gelten folgende organisatorische und besondere Hinweise der ADD:

  • Es wird eine Zugangskontrolle eingerichtet werden
  • Eine Einteilung in kleine Gruppen ist notwendig
  • Es soll keine direkten Kontakte zwischen den betreuten Kindern geben
  • Pausen werden von den eingerichteten Gruppen versetzt durchgeführt
  • Keine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko (mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten)!

 

Herzlichen Gruß,

Ihre Schulleitung des Kopernikus-Gymnasiums

Die Schülervertretung spendet für die Wiederaufforstung

Es ist Tradition an unserem Gymnasium, dass die SV einen jährlichen Weihnachtsmarkt organisiert und die Einnahmen für einen gemeinnützigen Zweck spendet. Dieses Jahr entschied sich die SV dazu, ganz im Sinne von nachhaltiger Entwicklung, das Geld für eine Aufforstungsmaßnahme im Westerwald einzusetzen.

von l.n.r.: Wotan Engels (SV-Lehrer), Marlon Weber (Oberstufensprecher), Michael Gräb
(Bürgermeister OG Homberg), Mona Fiebelkorn (SchülerInnen-Sprecherin) und Revierförster Dirk
Steffens bei der Spendenübergabe

Anmeldung für die Klassen 5 und 11 im Schuljahr 2021/22

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ab Montag, 01. Februar 2021, sind für die zukünftigen Klassen 5 und 11 die Anmeldungen möglich.

Für die Klasse 5 gelten die nachfolgend aufgeführten Anmeldetermine, zudem bitten wir darum die drei im Anhang dieses Textes stehenden Formulare sowie die Bestätigung der 2-fachen Masernschutzimpfung (bzw. Kontraindikation-Bescheinigung) mitzubringen (auf "Weiterlesen" klicken: Anmeldeformular, Datenschutzblatt sowie Fahrkartenantrag stehen dann zum Download bereit) sowie das Halbjahreszeugnis und die rosa/gelben Anmeldebögen, die von der Grundschule ausgeteilt werden - wir sind gerne beim Ausfüllen behilflich, aber vorausgefüllte Formulare verkürzen die Anmeldung erheblich. Wir freuen uns sehr auf deine Anmeldung! Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation bitten wir darum, dass jeweils nur eine Person zur Anmeldung kommt!

Für die zukünftige Jahrgangsstufe 11 öffnen wir für die Schüler von Realschulen, Integrierten Gesamtschulen und anderen Gymnasien, auch aus anderen Bundesländern als RLP, ebenfalls die Anmeldung. Hierzu vereinbart ihr und Sie bitte einen Termin mit der MSS-Leitung über das Sekretariat, da wir jede Schülerin und jeden Schüler individuell beraten möchten. Das Sekretariat ist telefonisch über 02742 71798 zu erreichen. 

Das erste Anmeldungs-Zeitfenster für die Jahrgangsstufe 11 ist vom 1. bis 15. Februar geöffnet, wir bieten sowohl vormittags wie vor allem auch nachmittags Gesprächstermine an. Es sind die beiden Zeugnisse aus Klasse 9 sowie das Halbjahreszeugnis aus Klasse 10 mitzubringen, außerdem bei einem Wechsel von einer Realschule / FOS die vorläufige Berechtigung zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe und zudem der Nachweis der 2-fachen Masernschutzimpfung (bzw. Kontraindikation-Bescheinigung).

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation bitten wir bei Anmeldungen zur MSS darum, dass jeweils maximal zwei Personen (anzumeldende:r Schüler:in und Erziehungsberechtige:r) zum Gespräch kommen.

Aktuelle Informationen zum Fahrplanwechsel ab dem 15.12.2019

Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember sorgt der Landkreis Altenkirchen gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) und der Westerwaldbus GmbH für weitere Anpassungen des öffentlichen Personennahverkehrs in diversen Linienbündeln. Mit dem Start des Linienbündels Hamm ergeben sich einige Änderungen. 

- Leider hat uns diese Information erst heute (16.12.2019) gegen Mittag erreicht.

Wir entschuldigen uns für die entstandenen Umstände. -

Derzeit betroffen ist, nach aktuellem Kenntnisstand, die Linie 261 der Firma Marenbach. Die beiden Busse halten bis auf weiteres am Mittag in der unteren Busbucht (Abfahrt 13:11 Uhr)!

Bitte überprüfen Sie als Eltern die Buslinie(n) ihrer Kinder unter dem Fahrplanfinder auf der Seite www.vrminfo.de auf eventuelle Änderungen!

Lacrosse? - Wir benötigen Hilfe!

Die Fachschaft Sport und der Förderverein des Kopernikus-Gymnasiums möchten gerne eine Lacrosse-Ausrüstung für unsere Schülerinnen und Schüler anschaffen. Hierzu beteiligen wir uns an der Spendenaktion der Sparkasse Westerwald-Sieg, der "Aktion Heimatliebe", in welcher die Sparkasse solche Projekte finanziert - natürlich wissen wir, dass dies zugleich auch eine Werbeaktion der Sparkasse ist.

Alle Informationen zu der Spendenaktion und zu unserem Projekt kann man über folgenden Link einsehen: 

https://www.skwws-heimatliebe.de/project/anschaffung-einer-lacrosse-ausruestung/ 

Weit geöffnete Türen am Präsentationstag

Traditionell lädt das Kopernikus-Gymnasium Wissen Ende November interessierte Schülerinnen, Schüler und Eltern aus den vierten Klassen der Grundschulen der Region sowie Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, welche ab dem kommenden Schuljahr die Oberstufe des Gymnasiums besuchen möchten, zum „Tag der offenen Tür“ ein. 

Auch am vergangenen Samstag, dem 23. November, konnten Schulleiterin Katja Weidt und Orientierungsstufenleiterin Sabine Schmidt viele Kinder und Erwachsene in der Turnhalle zu einer kleinen Information und Vorstellung begrüßen. Im Anschluss stellten sich über den gesamten Vormittag hinweg zahlreiche Projekte, Arbeitsgemeinschaften und Fächer vor: Die sprachlichen Fächer hatten kleine Reisen durch „ihr Land“ organisiert, wobei die jungen Schülerinnen und Schüler eine neue Sprache spielerisch entdecken konnten. 

Erfolgreicher Berufsinformationstag für die Stufen 9-13

Bereits zum vierten Mal führte das Kopernikus-Gymnasiums am vergangenen Samstagnachmittag einen Berufsinformationstag für die Jahrgangsstufen 9 bis 13 durch. Im Anschluss an den Tag der offenen Tür saßen daher wieder über 300 Schülerinnen und Schüler an einem Samstagnachmittag (!) aufmerksam in jeweils zwei bis drei Vorträgen, Informations- und Fragerunden mit Experten aus 40 unterschiedlichen Berufs-, Studien- und Ausbildungsgebieten.

Die Chemiker Alicia Koschorrek und Jonas Schmidt stellten ihren Beruf - wie es sich für einen Chemiker eben gehört - auch mit Experimenten vor. 

Die Jgst. 9 auf "Expedition Arbeitswelt"

In Zusammenarbeit mit der IHK Koblenz und der Agentur für Arbeit Neuwied führte das Kopernikus-Gymnasium in diesem Jahr erstmals die „Expedition Arbeitswelt“ für die 9. Jahrgangsstufe durch. An drei Tagen besuchten 66 Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen einen von insgesamt 16 teilnehmenden Betrieben der Region, wobei die Schülerinnen und Schüler jeden Tag jeweils einen neuen Betrieb erkunden konnten, den sie im Vorfeld aus verschiedenen Branchen wie Transport und Logistik, Medizin und Pflege, Informatik und Medien, Handel, Verwaltung und Bankwesen, Polizei, soziale Arbeit, „grünen Berufen“ und Maschinenbau auswählen konnten. 

Nach dem „Girls & Boys – Day“, den das Kopernikus-Gymnasium als ersten Kontakt mit der Berufswelt zu Beginn der 9. Klasse durchführt, ist die „Expedition Arbeitswelt“ der zweite Schritt der Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer schulbegleitenden Berufsorientierung. Die Vorteile für die Schülerschaft auf der einen und die Betriebe auf der anderen Seite liegen auf der Hand: Die Schülerinnen und Schüler erhalten erstmals einen umfassenden Einblick, welche Möglichkeiten ihnen die Region für die Zeit nach ihrem Schulabschluss bieten kann, die Betriebe selber können in Kontakt mit möglichen zukünftigen Bewerbern auf Ausbildungs- und Studienplätze treten. So betont auch die IHK die vielfältigen Perspektiven, die Unternehmen der Region den Schulabsolventen bieten können und das große Interesse, künftige Fachkräfte für den eigenen Betrieb zu gewinnen. 

abonnieren