Informationen zur Testpflicht ab Montag, 26.04.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit einem Klick auf "Weiterlesen" wird der Download-Bereich geöffnet, in dem sich sowohl die Information unserer Schulleiterin als auch der Informationstext des Bildungsministeriums zu der ab Montag, dem 26.04., bestehenden Testpflicht befinden. Die Klassenlehrer haben diese Informationen bereits per Mail verteilt, die MSS hat zudem weitere Informationen ebenfalls per Mail erhalten. 

Die neue Bienensaison ist gestartet

Es liegt Schnee vor den Einfluglöchern. Die Bienen ruhen ….. zwangsläufig. Und das im April!  Aber wie der Volksmund sagt: Der April macht, was er will! Aber das Ruhen der Bienen ist nur scheinbar. Vergangene Woche noch konnte ich bei sommerlichen Temperaturen davon überzeugen, dass es allen unseren Bienenvölkern – es sind jetzt fünf -  gut geht und sie den Winter alle überstanden haben. Die Königinnen legen wieder Eier und in jedem Volk ist schon wieder ein Brutnest angelegt. Vom ersten Honigeintrag an den Waben konnte ich auch schon schlecken. Leider war mir allein das vergönnt, denn die Corona-Regeln lassen ein gemeinsames Arbeiten in der Imker-AG noch nicht zu. Vor einem Jahr hatte ich etwa ähnliches geschrieben, war aber davon ausgegangen, dass die AG bald wieder stattfinden könnte. Diese Hoffnung hege ich auch zurzeit wieder neu.

Die Imker-AG Anfang März 2020. 

Erstaunlich ist, was die zig-tausende von fleißigen Damen in den Bienenbeuten im vergangenen Jahr geleistet haben: Ich konnte 125 Kilo Honig von vier Völkern ernten. Das letzte Glas wurde vor einer Woche verkauft. Mit den Einnahmen haben wir zwei Projekte unterstützen können: 1000 Euro wurden an das Juja-Farm-Projekt der Missionsschwestern in Kenia überwiesen. Dabei handelt es sich um ein auch mit unserer Hilfe errichtetes Ausbildungszentrum für Jugendliche aus dem Armenviertel Riruta in Nairobi. Bei mehreren „Tagen der offenen Tür“ haben wir schon über diese Einrichtung informiert.

  

Informationen zum Unterrichtsbeginn am 12.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Montag, dem 12.04.2021 geht es endlich wieder los! Wir starten mit allen Klassen und Kursen im Wechselmodus des Präsenzunterrichts.

Wir alle freuen uns darauf, endlich wieder Schülerinnen und Schüler im Haus begrüßen zu dürfen. Allerdings sind wir noch weit von der Normalität unseres alten Schullebens entfernt.

Die Lerngruppen werden in A und B Gruppen im wöchentlichen Wechsel unterrichtet, da die Hygieneregeln immer noch streng eingehalten werden müssen. Angesichts der Mutationen des Coronavirus´ und der hohen Fallzahlen im Kreis müssen wir sogar noch besser aufpassen, mehr Selbstdisziplin wahren, um uns und andere zu schützen.

Bei Anzeichen einer Infektion, dazu zählen auch schon leichte Halsschmerzen, wird kein Schulbesuch möglich sein.

An dieser Stelle erinnere ich noch einmal an die bekannten Hygieneregeln, die in unserer Schule verbindlich gelten:

Vorbereitung der Rückkehr in den (Wechsel-)Unterricht

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

bis einschließlich Freitag, den 09. April 2021, wird der Unterricht im Landkreis Altenkirchen als Fernunterricht weitergeführt. Stand jetzt (07.04.) kehren unsere Schülerinnen und Schüler am Montag, den 12. April, in den Unterricht zurück. Sobald wir detaillierte Informationen haben, wie diese Rückkehr zu gestalten ist, wird es weitere Informationen an dieser Stelle geben.

Per eMail haben wir bereits am gestrigen Dienstag alle Eltern und Erziehungsberechtigten sowie die volljährigen Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeit der Schnelltests informiert. Das Land RLP hat zu den Schnelltests ein Konzept entwickelt, welches wir Ihnen zugänglich machen wollen. Das Konzeptpapier finden Sie im Anhang dieses Textes zum Download.

Eine etwas andere Abiturfeier des Kopernikus-Gymnasiums

93 Abiturientinnen und Abiturienten waren am vergangenen Freitag überglücklich, konnten sie doch ihre Abiturzeugnisse in den Händen halten. Und dies nicht nach einer digitalen Veranstaltung, sondern als gemeinsames Erlebnis.  

Die Stufensprecher Robin Otterbach und Céline Muhs mit den Jahrgangsstufenleitern Alexandra Wirths und Joachim Ziegler

 

Dass es überhaupt möglich war, im Kulturwerk die Abiturfeiern im kleinen Rahmen durchzuführen, war ein enormer Kraftakt für alle Beteiligten. In enger Abstimmung mit den Verantwortlichen im Landkreis Altenkirchen und der Stadt Wissen wurde in Verzahnung mit dem Gesundheits- und dem Ordnungsamt sowie dem Kulturwerk ein aufwendiges Hygienekonzept entwickelt: Aufteilung des Abiturjahrgangs in zwei Gruppen, enge zeitliche Begrenzung der Veranstaltung, Teilnahme von Verwandten und Freunden sowie des Lehrerkollegiums über einen Live-Stream, große Abstände zwischen allen Beteiligten im Kulturwerk, Maskenpflicht während der Teilnahme mit Ausnahme des jeweiligen abstandhaltenden Redners. Zudem wurde mit Unterstützung von medizinischen Fachkräften am Morgen vor der Veranstaltung ein Schnelltest-Center in der Schule errichtet, um zu gewährleisten, dass alle Teilnehmer ohne Belastung der lokalen Testzentren getestet werden konnten. Nur mit diesem Maßnahmenpaket ist zu vertreten, dass nach einem Jahr mit vielen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie dieses gerade für die Schülerinnen und Schüler wichtige gemeinsame Ereignis ermöglicht werden konnte und nicht wie vor einem Jahr die Zeugnisse per Post zugestellt werden mussten.

Abi 2021: Das Sozialprojekt erfüllt uns mit Freude und Stolz

Stellt euch vor, es ist Corona und alles ist irgendwie doof. Und dann kommt da ein Abiturjahrgang, der keine Studienfahrt hatte und auch seit über einem Jahr weder Feten noch Kurstreffen, der aus Sorge über die Außenwirkung auch keinen Autokorso veranstaltet hat, der unter Abstandsregeln und Hygienebedingungen Abiturprüfungen bewältigte und dafür dann auch keinen Abiball haben wird und erst recht keine Abi-Fete. 

Und dann sammelt dieser Abiturjahrgang 2021 nicht nur 3000 Euro für die Arbeit des Kindergartens "Regenbogenland" der Kinderklinik in St. Augustin, sondern stockt aus den gesparten Gelder der Abschlussfeier noch auf 5000 Euro die Spendensumme auf. 

Eine grandiose Aktion! Wir sind sehr stolz auf euch!

Quelle: KSTA, 23.03.2021, Stefan Villinger

Vor Ostern kein Präsenzunterricht mehr

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die neue Allgemeinverfügung des Landkreises Altenkirchen legt fest, dass der Präsenzunterricht bis zum Beginn der Osterferien auch am Kopernikus-Gymnasium weiterhin ausgesetzt bleibt:

"Abweichend von §12 Abs. 2 Satz 2 der 17. CoBeLVO entfällt bis einschließlich 26.03.2021 an den allgemeinbildenden Schulen ab den Klassenstufen 5 [...] der Präsenzunterricht."

Selbstverständlich bieten wir die Notbetreuung nach dem bekannten Verfahren weiterhin an.

Für die MSS gilt: Kursarbeiten finden wie geplant in Präsenz statt!

Aus den Startlöchern zurück in den Warteraum

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

+++ UPDATE! +++ UPDATE! +++ UPDATE! +++ 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Update (11.03., 15.00 Uhr):

Eine Information unserer Schulleiterin, Frau Katja Weidt, zur Unterrichtssituation aufgrund der gültigen Notverordnung im Landkreis Altenkirchen, ist als Elternbrief am Ende dieses Dokumentes zum Download verlinkt. 

 

Info vom 02.03.:

Da standen wir schon in den Startlöchern, um am kommenden Montag (08.03.) aus dem Fernunterricht zumindest in den Wechselunterricht in der Orientierungsstufe überzugehen - und nun wird aufgrund der sehr hohen Werte in der Region und vor allem im Landkreis Altenkirchen aus guten Gründen daraus nichts. Bis einschließlich 12. März wird jeder Präsenzunterricht in der Orientierungsstufe wieder ausgesetzt.

Wir möchten zudem nachdrücklich auf das Merkblatt zum Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen hinweisen. Dieses steht am Ende dieser Nachricht (wie immer auf "Weiterlesen" klicken) zum Download bereit!

Vorstellung der MSS und Informationen zur Kurswahl

Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtige!

In zwei kleinen Filmen möchten wir euch und Ihnen unsere Oberstufe vorstellen und dabei umfassende Informationen zum Kurssystem der MSS (Mainzer Studienstufe, wie die Oberstufe in Rheinland-Pfalz genannt wird), zu den zur Auswahl stehenden Leistungs- und Grundkursen, zur Laufbahnberatung und Berufsorientierung und zur Einwahl in das Kurssystem der MSS geben.

Beide Videos kann man sowohl direkt im Browser starten als auch downloaden. (Hinweis: Es ist keine Registrierung bei Dropbox oder eine Anmeldung über einen google-Account notwendig - das PopUp einfach wegklicken!)

Der erste Film dreht sich um die Vorstellung der MSS am Kopernikus-Gymnasium.

Der darauf aufbauende zweite Film beschäftigt sich mit der Einwahl in das Kurssystem der MSS

 

Herzliche Grüße

Robert Winter (MSS-Leiter)

abonnieren