Mündliche Abiturprüfungen und Entlassfeier

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

an den beiden Tagen der mündlichen Abiturprüfungen (Donnerstag, 16.03., und Freitag, 17.03.) findet kein Unterricht für die Klassen 5-12 statt. Dies gilt auch für Freitag, den 24.03., an dem wir unsere Abiturienten feierlich die Abiturzeugnisse überreichen. Die Jahrgangsstufen 11 und 12 nehmen traditionell an der Entlassfeier um 10 Uhr teil.

Wir freuen uns, mit unseren Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrgangs 2023 nun gemeinsam in die letzten Prüfungen zu gehen und wünschen dem gesamten Jahrgang viel Erfolg! Ihr packt das!

Jugend debattiert am KGW – erfahrungsreicher Schul- und Regionalwettbewerb

 

Am 25.01.2023 fand die Finalrunde des diesjährigen Schulwettbewerbs Jugend debattiert am KGW statt. Die Streitfrage der Debatte lautete „Soll privates Silvester-Feuerwerk verboten werden?“. Delania Hölzer (8d), Octavian Mitut (8d), Ben Grunwald (8a) und Kristian Ziegler (9d) lieferten sich eine hitzige Debatte nach den Regeln des Jugend-debattiert-Formats, aus der dann der Schulsieger ermittelt wurde. Die diesjährige Jury bildeten die beiden „Jugend-debattiert-Lehrkräfte“ unserer Schule Herr Rzytki und Herr Schmallenbach sowie Herr Bachmann. Unterstützt wurden sie von Enrico Pauls (10a) als Zeitwächter. Den Schulsieg sicherte sich in diesem Jahr Kristian Ziegler vor Octavian Mitut, Delania Hölzer und Ben Grunwald.

Fußballturniere am KGW - ein voller Erfolg

 

Nach längerer coronabedingter Pause konnten diese Woche nun endlich wieder Fußballturniere am KGW stattfinden. Los ging es am Dienstag mit dem Turnier der Klassen 5-7. Neben den Spielerinnen und Spielern der 11 teilnehmenden Klassen waren auch zahlreiche Zuschauer gekommen, die ihre Klassen vom Seitenrand lautstark unterstützten. Als Turniersieger ging nach einer starken Leistung die Klasse 6a hervor.

Am Mittwoch stand dann das Turnier der Klassen 8-10 an, an dem 9 Klassen teilnahmen. Nach einigen spannenden Spielen (inklusive dramatischen 7m-Entscheidungen) konnte sich hier die Klasse 8b zum Turniersieger krönen. Als Belohnung durfte die Siegermannschaft anschließend gegen die Lehrerauswahl antreten und machte auch in diesem Spiel mit einem 2:2-Unentschieden eine gute Figur. Aufgrund der positiven Resonanz sind auch für nächstes Schuljahr wieder Fußballturniere geplant.

Anmeldung für die Klassen 5 und 11

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
 
ab Montag, 30. Januar 2023, starten wir die Anmeldungen der aktuellen Viertklässler für die kommenden 5. Klassen sowie für die MSS 11!
Für die Klasse 5 gelten die im Bild aufgeführten Anmeldetermine. Unterhalb dieser Mitteilung stehen zudem fünf Formulare zum Download bereit (einfach am Ende des Artikels auf "Weiterlesen" klicken: Anmeldeformular, Datenschutzblatt, Schwimm-Erklärung, Antrag Lernmittelfreiheit sowie Fahrkartenantrag), welche bitte mit der Bestätigung der 2-fachen Masernschutzimpfung (bzw. Kontraindikation-Bescheinigung) mitgebracht werden. Dazu benötigen wir das Halbjahreszeugnis und die rosa/gelben Anmeldebögen, die von der Grundschule ausgeteilt werden.
Wir sind gerne beim Ausfüllen behilflich, vorausgefüllte Formulare verkürzen die Anmeldung erheblich.
Für die Anmeldung zur MSS 11 bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem Sekretariat unter 02742-71798, um einen Beratungs- und Anmeldetermin zu vereinbaren. Für die vorläufige Anmeldung zur MSS 11 werden die Zeugnisse der 9. Klasse und das Halbjahreszeugnis der 10. Klasse sowie - falls vorliegend - die vorläufige Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe benötigt (dies gilt nicht für Schüler:innen aus NRW und von benachbarten Gymnasien). Das Anmeldefenster öffnet am 30. Januar und geht bis Freitag, 10. Februar 2023. Eine spätere Anmeldung ist im Juni sowie direkt nach Ausgabe der Zeugnisse der 10. Klassen an Realschulen möglich, wir bitten auch hier um frühzeitige Terminabsprache.
Wir freuen uns schon sehr!
 

Informationen und Antragsvordruck zur Lernmittelfreiheit für das Schuljahr 2023/24

Die Informationen zum Antrag auf Lernmittelfreiheit sowie der Antragsvordruck zur Lernmittelfreiheit für das kommende Schuljahr 2023/24 werden vom 09.01.2023 bis spätestens zum 18.01.2023 über die Klassen- und Stufenleiter:innen an die Schülerinnen und Schüler der aktuellen Jahrgangsstufen 5-12 ausgegeben.

Diese Form der Ausleihe trifft nur dann zu, wenn die im Merkblatt angegebene Einkommensgrenze nicht überschritten wird. Bitte füllen Sie, sofern Sie betroffen sind, das Antragsformular am Ende des Merkblattes aus und schicken Sie es unter Einhaltung der Frist an die Kreisverwaltung Altenkirchen, Parkstraße 1, 57610 Altenkirchen.

Die Frist zur Beantragung der Lernmittelfreiheit endet am 15.03.2023.

Nach der Landesverordnung über die Lernmittelfreiheit und die entgeltliche Ausleihe von Lernmitteln vom 16.04.2010 können Anträge, welche nach diesem Termin beim Schulträger eingehen, nur in Ausnahmefällen berücksichtigt werden. Ein solcher Ausnahmefall liegt nur dann vor, wenn die Entscheidung der Schule über die Aufnahme einer Schülerin oder eines Schülers nach dem 15.03.2023 erfolgt oder wenn der Antragssteller das Fristversäumnis nicht selbst zu vertreten hat.

TAFEL und Kopernikus-Gymnasium helfen Hand in Hand

Hunger – dieses Wort verbinden wir oft mit ärmeren Ländern in der Dritten Welt. Hunger – diese Gefühl kennen viele Menschen aber auch  vor Ort, in unserer unmittelbaren Nähe!

Die Wissener Tafel versorgt seit vielen Jahren Menschen mit Lebensmitteln, die sie sich sonst nicht leisten können. Sie ist angewiesen auf Unterstützung, besonders in der heutigen Zeit, um unseren Mitmenschen helfen zu können.

Bereits im Sommer gewannen Schülerinnen und Schüler des Kopernikus-Gymnasiums Einblicke in die großartige Arbeit der Tafelhelfer. Beeindruckt von dem großen Engagement der ehrenamtlichen Helfer war klar: Diese Arbeit werden wir unterstützen!  

Ein kleiner Aufruf in der Schule reichte auch dieses Mal wieder. Schüler und Eltern spendeten in kürzester Zeit eine große Menge Lebensmittel, die am letzten Schultag vor den Ferien den Mitarbeitern der Tafel, Herrn Hofmann und Herrn Baldus überreicht werden konnten.

„Oft hat man das Gefühl, vor den großen Problemen der Welt nur noch kapitulieren zu können. Unsere Schüler erfahren aber durch solche Hilfsaktion persönlich, dass auch sie etwas bewegen können, dass jeder einzelne wichtig ist und etwas bewirken kann. Wir sind dankbar für das Engagement unsere Eltern und Schüler!“ In diesem Sinne wird das Kopernikus-Gymnasium auch zukünftig die Arbeit der Tafel zuverlässig unterstützen.